fbpx

Promotionsglück statt -Krise

Episode #120

Podcast GLÜCKLICH PROMOVIEREN: Episode #120

Podcast Dissertation
Promotionsglück statt - krise

3 Dinge, die du tun kannst, um glücklich zu promovieren

Glücklich promovieren, geht das überhaupt? Und wenn ja, wie? In dieser Episode habe ich dir drei Empfehlungen mitgebracht für ein glücklicheres Promotionsleben.

Eines komplett ohne Tiefs und Krisen kann ich dir leider nicht versprechen, aber was auf jeden Fall möglich ist, ist deine Wohlfühlkurve so anzuheben, dass du insgesamt glücklicher mit deiner Promotion bist.

Deine Wohlfühlkurve im Promotionsverlauf

Im Podcast schlage ich vor, dass du diese in einem Achsendiagramm festhältst, entweder für die Zeit seit Promotionsbeginn oder zumindest für die letzten Monate.

Auf der x-Achse trägst du die verschiedenen Monate ein, auf der Y-Achse, wie gut du dich gefühlt hast im Hinblick auf die Dissertation. 

Wenn du dich neutral gefühlt hast, dann bewegst du dich nahe an der X-Achse, wenn du dich sehr gut gefühlt hast, kannst du Werte weiter oben abtragen. Und wenn du dich schlecht gefühlt hast und eine Krise hattest, dann trägst du die Werte im negativen Bereich ein.

Das könnte dann so aussehen, wie die rote Kurve in diesem Schaubild:

Promotionsheldin Wohfühlkurve im Promotionsverlauf

Mein Ziel ist es, dich dabei zu unterstützen, die Kurve insgesamt anzuheben und dafür zu sorgen, dass du möglichst selten in den negativen Bereich abstürzt.

Und wenn, dann nur für kurze Zeit und nicht zu tief. Wir wollen Krisen also nicht um jeden Preis vermeiden (denn alle wirst du nicht vermeiden können, da mache ich dir nichts vor), sondern ihre Anzahl und Intensität verringern.

Das repräsentiert die blaue Kurve im Schaubild: deine angehobene Wohlfühlkurve 😊

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hör auch in diese Podcast-Episoden rein

Semiflexibles Planen

Semiflexibles Planen

Output-Ziele sind zwar wichtig, aber wenn du mehr Flexibilität brauchst, kann es sehr sinnvoll sein, Zeitziele zu setzen. Anhand eines Beispiels zeige ich dir, wie du bei deiner Doktorarbeit Flexibilität in der Planung behältst und gleichzeitig eine Struktur hast.

Drei Antwortstrategien

Drei Antwortstrategien

Bekommst du manchmal unangenehme Kommentare zur Diss? Damit du in Zukunft problemlos kontern kannst, gebe ich dir 3 Antwortstrategien an die Hand – inklusive konkreter Formulierungsvorschläge.

Auch kleine Schritte führen zum Ziel

Auch kleine Schritte führen zum Ziel

Hast du gerade kaum Zeit für die Diss? Oft tun wir nichts für die Promotion, weil wir denken, es lohnt sich nicht. Dabei führen auch kleine Schritte zum Ziel. Ich zeige dir, wie du mit der Diss vorankommst, auch wenn du wenig Zeit hast.

Wer steckt hinter der Promotionsheldin?

Hallo, ich bin Dr. Marlies Klamt!

Jahrelang habe ich selbst nach einem Weg gesucht, glücklich und zufrieden zu promovieren. Ich musste meine eigene Dissertation sogar 2x schreiben, bis ich ihn gefunden habe. Im zweiten Anlauf war ich nicht nur nach 9 Monaten fertig, sondern hatte die beste Work-Life-Diss-Balance meiner gesamten Promotionszeit.

Heute unterstütze ich Doktorandinnen wie dich durch Coachings, Kurse und meinen Podcast "Glücklich promovieren". Ich glaube fest daran, dass alle Superkräfte, die du für eine glückliche Promotion brauchst, bereits in dir schlummern. Lass sie uns gemeinsam wecken!

Dr. Marlies Klamt