“Will ich promovieren?”

Endlich Klarheit über deine Promotionsentscheidung

“Will ich promovieren?”

Endlich Klarheit über deine Promotionsentscheidung

Promotionsentscheidung Marlies

Du liest am Tablet? Dann dreh es in die Horizontale für mehr Lesevergnügen!

Über zwei Jahre habe ich gebraucht, um mich für eine Promotion zu entscheiden. Zwei Jahre, in denen ich jede Woche bereits viele Stunden ziellos gelesen habe.

Hätte ich dabei wenigstens Spaß gehabt, dann wäre das völlig in Ordnung gewesen. Aber ich fühlte mich in dieser Zeit nur permanent unter Druck, weil ich fand, dass ich eigentlich viel mehr tun sollte – für eine Doktorarbeit, bei der ich noch gar nicht wusste, ob ich sie jemals schreiben wollte.

Erst als ich dann wirklich aktiv eine Entscheidung getroffen habe (in meinem Fall für die Promotion), ging es mir wieder besser. Endlich konnte ich die Energie, die ich vorher ins Grübeln gesteckt habe, in die Doktorarbeit selbst lenken.

Wie geht es dir mit der Frage “Promotion ja / nein”?

Wolltest du eigentlich immer promovieren, aber dann hat dich deine Masterarbeit so frustriert, dass du nun unsicher bist, ob du dir das mehrere Jahre „antun“ sollst?

Arbeitest du vielleicht an der Uni und denkst, dann könntest du die Doktorarbeit nebenher auch noch machen?

Wurdest du vielleicht von einer Professorin oder einem Professor gefragt, ob du nicht bei ihr oder ihm promovieren möchtest, während du vorher nie darüber nachgedacht hast?

Bist du neidisch auf deine Kollegin, die gefühlt schon immer wusste, dass sie promovieren will, und hättest auch gerne diese Sicherheit in Bezug auf deine Zukunft?

Steckst du noch mitten im Studium, aber willst dich bereits jetzt entscheiden, um die Weichen richtig stellen zu können?

Oder liegt dein Studium schon länger zurück, aber auch nach Jahren im Berufsleben hat sich der Traum einer Doktorarbeit hartnäckig gehalten?

Vielleicht hast du auch schon eine Tendenz, aber möchtest dich noch etwas ausführlicher mit dem Thema auseinandersetzen, bevor du dich endgültig festlegst.

Entscheidungsfindung Doktor

Ich kann gut verstehen, dass du die Entscheidung für oder gegen eine Promotion nicht leichtfertig treffen willst. Schließlich kostet dich eine Promotion nicht nur mehrere Jahre deines Lebens, sondern …

… kann dir auch Jobmöglichkeiten auftun – und andere verschließen

… kann dich von anderen Projekten abhalten, die dich glücklicher machen und besser zu dir passen

… kann eine spannende und interessante Zeit werden oder sich anfühlen, als müsstest du dich permanent verbiegen, um ins System zu passen.

Überlege mal kurz, wie es sich anfühlen würde, hättest du die Entscheidung bereits getroffen

Wäre es nicht schön, deine Energie komplett in die Promotion stecken zu können, statt ins Grübeln darüber, ob du es tun sollst oder nicht?

Oder aber in andere Projekte, die nichts mit einer Doktorarbeit zu tun haben?

Stell dir vor, wie es wäre, wenn du Klarheit über diese Entscheidung hättest:

R

Du könntest endlich anfangen, dein Promotionsprojekt zu planen oder aber andere Zukunftspläne zu schmieden – je nachdem, wie du dich entschieden hast.

R

Du würdest nicht mehr in den ewig gleichen Denkschleifen festhängen und könntest die Energie, die du bisher fürs Zweifeln benötigt hast, jetzt zum Machen verwenden.

WER SCHREIBT HIER ÜBERHAUPT?

Falls du mich noch nicht kennst, möchte ich mich kurz vorstellen. Dass ich selbst für meine Promotionsentscheidung mehrere Jahre gebraucht habe, weißt du bereits.

Wie sie ausgegangen ist ebenso: Ich habe mich für die Promotion entschieden. Und lass mich dir so viel sagen: Es war nicht die beste Zeit meines Lebens… Erst im letzten Drittel, hatte ich den Bogen raus und habe endlich mit Freude promoviert.

Heute begleite ich als Promotionscoach Frauen auf dem Weg zu einer Promotion, die Spaß macht. Meine Mission ist es, ihnen den Weg zum Promotionsglück abzukürzen.

Dr. Marlies Klamt Doktorhut Dissertation Promotion

Das mache ich, indem ich mein Wissen und meine Erfahrung aus über acht Jahren Anstellung an der Uni weitergebe. In Einzelcoachings arbeite ich mit Doktorandinnen aus den unterschiedlichsten Fachbereichen (von Architektur über Medizin bis zu Theologie). Außerdem gebe ich an Universitäten Workshops und halte Vorträge rund um die Promotion.

Immer wieder treffe ich dabei auf Menschen, die noch unsicher sind, ob sie promovieren sollen oder nicht. Weil diese Entscheidung für viele wirklich tricky sein kann (und ich nehme schwer an, dass du dazugehörst – denn sonst hättest du nicht bis hierher gelesen), habe ich beschlossen, ein Workbook zu schaffen, das genau dabei behilflich ist.

In dem Workbook werden wirklich sehr viele Dimensionen der Entscheidung zur Promotion mitaufgegriffen. Es war für mich wirklich sehr interessant zu sehen, was die einzelnen Übungen, die ja ganz verschiedene Ebenen mit ins Spiel bringen (denken, schreiben, physische Übungen, sprechen, sein Umfeld mit einbeziehen), in mir auslösen. Am Ende angelangt habe ich das Gefühl, dass ich mich jetzt wirklich mit meiner Entscheidung auseinandergesetzt habe und nicht einfach aus dem Bauch heraus der erstbesten Überlegung gefolgt bin.

Johanna Springhorn

Vielen Dank für die Möglichkeit, das Workbook zu lesen, ich fand es wirklich toll! Es hat mir auf jeden Fall in meinem Entscheidungsprozess weitergeholfen und ich habe dich auch schon an viele meiner Freund*innen weiterempfohlen.

Clara Lanfermann

TRIFF ENDLICH EINE ENTSCHEIDUNG – FÜR ODER GEGEN DIE DOKTORARBEIT!

Workbook Entscheidung Doktorarbeit

Mit Hilfe dieses Workbooks gehst du deinem Promotionsinteresse auf den Grund. Du findest heraus, was wirklich dahintersteckt, ob eine Promotion zu dir und deiner Persönlichkeit passt und was dich vielleicht davon abhält, eine freie Entscheidung zu treffen.

Bei jeder Übung wirst du einen neuen Aspekt erkennen, bis du am Ende des Workbooks die perfekte Basis für eine Entscheidung hast, die wirklich zu dir passt.

So kannst du relativ schnell zu einer für dich stimmigen Entscheidung kommen. Durch die Übungen wirst du weder in die eine, noch in die andere Richtung gedrängt, sondern findest heraus, was du wirklich willst.

Wenn du noch nie mit einem Workbook gearbeitet hast, dann fragst du dich vielleicht, was sich hinter dem Begriff verbirgt.

Ein Workbook ist, wie der Name schon vermuten lässt, nicht zum Anschauen da, sondern zum Machen. Deshalb wirst du im Workbook auch mehr schreiben als lesen.

Folgende Inhalte erwarten dich im Workbook:

h

70 SEITEN

mit Aufgaben und Informationen rund um deine Promotionsentscheidung

l

9 ÜBUNGEN

und Reflexionen, die dich deiner Entscheidung für oder gegen die Promotion näher bringen

VIELE EXTRAS

wie eine Ressourcenliste, Fakten zur Doktorarbeit und ungeschminkte Promotionswahrheiten

Eine Befürchtung war vorab, dass mich im Workbook viel Text erwartet. Aber stattdessen hat mich der Text einfach von Übung zu Übung geleitet und so konnte ich mich sehr gut ganz in Ruhe auf meinen Entscheidungsfindungs-Prozess konzentrieren. Ich hatte nicht das Gefühl, dass ich viel Zeit mit dem Lesen verschwende, sondern konnte mich direkt auf vielfältige, spannende und überraschende Art und Weise mit den Gedanken, die mir in meinem Kopf herumschwirren zu der Frage “Promotion ja / nein” beschäftigen 🙂

Johanna Springhorn

Dank deines Workbooks konnte ich tatsächlich eine Entscheidung treffen, zumindest für den Moment. Vielen Dank für die Arbeit, die du in das Workbook gesteckt hast! Ich hätte nicht gedacht, dass ich mir so schnell darüber klar werden könnte. Nun bin ich deutlich motivierter in dem was ich tue, da ich nun wieder ein etwas klareres Ziel vor Augen habe. Vielen, vielen Dank!!!

Sonja Schuster

Das Workbook hat mir mit meiner Entscheidung wirklich geholfen und es hat mir Spaß gemacht es auszufüllen. P.S. Ich möchte übrigens promovieren. 🙂

Maxie Junker

Workbook Entscheidung Doktorarbeit

Workbook ENTSCHEIDUNGSHILFE DOKTORARBEIT

"Will ich promovieren?" - Das Workbook, das dir Übung für Übung Klarheit über deine Promotionsentscheidung bringt

Klicke jetzt auf den milkafarbenen Button und mache den ersten Schritt hin zu einer bewussten Entscheidung für oder gegen die Promotion. Nach dem Klicken wirst du zu meinem sicheren Zahlungsanbieter Digistore24 weitergeleitet.

FÜR NUR 27,90 Euro*

*inkl. MwSt.

Hab ich dich neugierig aufs Workbook gemacht, aber du willst es noch genauer wissen?

Kein Problem, ich lass dich schon mal ins Inhaltsverzeichnis spicken:

inhaltsverzeichnis workbook promotionsentscheidung

Warnhinweis

Das Workbook ist keine Anleitung, die dir erklärt, wie du einen guten Start in die Promotion schaffst und was es alles dabei zu beachten gibt (dafür findest du zahlreiche Handbücher). Du bekommst im Workbook zwar eine Ressourcenliste, die dir bei den ersten Schritten behilflich ist, wenn du dich für die Doktorarbeit entscheidest. Aber im Mittelpunkt des Workbooks steht deine Entscheidungsfindung.

Das Workbook hat mich immer wieder eingefangen und auf den Boden gebracht, wenn ich mal wieder mehr in die eine oder andere Richtung tendierte. Ich glaube, ich habe mit dem Workbook angefangen mit dem unterbewussten Gedanken mich zu einer Promotion hinzuüberzeugen und mich dahingehend selbst ein bisschen zu manipulieren, aber wurde dabei immer wieder von dir ertappt. Du beschönigst den Promotionsprozess nicht, das finde ich sehr wichtig. Außerdem nimmst du ein bisschen den Druck, dass das die wichtigste Entscheidung des Lebens ist. Zum Ende hin gehe ich eher mit der Tendenz raus, dass ich erstmal einen anderen Weg einschlagen möchte. Außerdem sind mir die Rahmenbedingungen sehr wichtig: sollte ich keine Stelle an der Uni bekommen, dann werde ich auch nicht promovieren.

Clara Lanfermann

Ich habe mich beim Durcharbeiten häufig darüber gefreut, wie ganzheitlich Du an das Thema herangehst und viele verschiedene Ebenen und Tools zur Entscheidungsfindung Du mit einbeziehst. Manche Übungen haben mich in die positive Richtung bestärkt (in die ich wollte) und manche in die negative – was mich wieder verunsichert hat. Am Ende ist aber ein Gefühl von “So jetzt reichts – jetzt sage ich JA” dagewesen, weil ich gemerkt habe, dass das ewige Hin und her mit am meisten Energie zieht und ich es anstrengend finde, zu lange auf Problemen rumzukauen. Ich habe mit mir nur den Deal abgeschlossen, dass ich (egal an welchem Punkt) wieder abbrechen darf, wenn ich merke, dass es mich davon abhält das Leben zu führen, dass mich glücklich macht.

Isabelle Glöyer

Noch Fragen offen?

Wie viel Zeit sollte ich einplanen, um das Workbook zu machen?

Rechne mindestens mit vier bis sechs Stunden, um alle Übungen im Workbook zu machen. Wenn du die Übungen zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal wiederholen willst, rechne entsprechend mehr ein.

Ich rate dir, dir mindestens eine Woche Zeit zu nehmen, um die Aufgaben in Ruhe durchzuarbeiten. Wenn du keinen Zeitdruck hast, empfehle ich dir, dir ruhig ein paar Wochen Zeit zu lassen.

An wen richtet sich das Workbook?

Das Workbook richtet sich an alle, die sich für eine Promotion interessieren, aber noch nicht sicher sind, ob eine Doktorarbeit für sie die richtige Entscheidung ist. Es ist eine Hilfe bei der Entscheidungsfindung, aber kein Aufklärungsbuch (Was ist eine Promotion) und auch keine Anleitung für den Promotionsbeginn (siehe Warnhinweis oben).

Egal, ob du noch im Studium steckst oder schon seit Jahren im Berufsleben angekommen bist -wenn du dich für eine Doktorarbeit interessierst, wird das Workbook dich dabei begleiten, eine Entscheidung für oder gegen die Promotion zu treffen.

Außerdem spreche ich im Workbook, wie bei allen meinen Angeboten, speziell Frauen an. Wenn du ein Mann bist und es dich nicht stört, dass du im Workbook sprachlich nur mitgemeint bist, dann freue ich mich, wenn du ebenfalls damit arbeitest. 

In welcher Form erhalte ich das Workbook? Brauche ich besondere Technik, um es zu benutzen?

Du erhältst das Workbook als PDF, das du dir herunterladen kannst. Es enthält ausfüllbare Felder, in die du ganz einfach am Computer schreiben kannst. Besondere Technik benötigst du nicht. Wenn du möchtest, kannst du das Workbook auch am PC oder Tablet lesen und die Übungen handschriftlich machen.

Wie läuft der Zahlungsprozess ab?

Nachdem du auf den Kaufbutton gedrückt hast, wirst du zu meinem Zahlungsanbieter Digistore24 weitergeleitet. Du bezahlst mit deinem bevorzugten Zahlungsmittel (PayPal, Sofortüberweisung, Vorkasse / Rechnung, Kreditkarte) und bekommst dann direkt einen Link angezeigt, über den du das Workbook 30 Tage lang bequem herunterladen kannst. Zusätzlich bekommst du eine Mail mit dem Downloadlink zugeschickt. Mit derselben Mail erhältst du auch einen Link zur Rechnung (mit ausgewiesener Mehrwertsteuer). 

Deine Frage war nicht dabei?

Kein Problem. Schreib mir einfach eine Mail an marlies@promotionsheldin.de und ich helfe dir gerne weiter 🙂

Das Workbook hat mir mit meiner Entscheidung wirklich geholfen und es hat mir Spaß gemacht, es auszufüllen.

Maxie Junker

Workbook Entscheidung Doktorarbeit

Workbook ENTSCHEIDUNGSHILFE DOKTORARBEIT

"Will ich promovieren?" - Das Workbook, das dir Übung für Übung Klarheit über deine Promotionsentscheidung bringt

Klicke jetzt auf den milkafarbenen Button und mache den ersten Schritt hin zu einer bewussten Entscheidung für oder gegen die Promotion. Nach dem Klicken wirst du zu meinem sicheren Zahlungsanbieter Digistore24 weitergeleitet.

FÜR NUR 27,90 Euro*

*inkl. MwSt.